GOLD-Medaille Beerstar 2018 Lagerbier


beerstar2018webfb.jpg

Für Kenner der Biere der Privatbrauerei Hofmann ist die Auszeichnung wenig überraschend. Nun ist diese Einschätzung von einer internationalen Fach-Jury bestätigt worden: Mit der Gold-Medaille beim European Beer Star 2018 zählt das Hofmann Lagerbier unfilitriert zu besten Bieren der Welt.

Gilt doch der „European Beer Star“ der Privaten Brauereien als eine der begehrtesten Trophäen der internationalen Brauwelt. Das prämierte Lagerbier ist ein bernsteinfarbenes, süffiges Bier mit angenehmer Kohlensäure und ausgewogener Hopfennote. Hofmann Lager, auch Kellerbier oder Hausbräu genannt, ist ein Bier mit langer Geschichte. Es beruht auf der alten Tradition der Hausbrauerbiere mit original Kellertrübung die man sich früher privat bei der Brauerei herstellen lassen konnte. Nach dem Brauen wurde es in Felsenkellern gelagert und reifte dort in Ruhe heran. Getrunken wurde das Lagerbier vor allem im Sommer aus dem kühlen Steinkrug ...

Dabei war es in diesem Jahr so schwierig wie nie zuvor, eine Medaille beim European Beer Star zu erringen. Denn mit 2.344 angemeldeten Bieren (+ 9% gegenüber 2017) aus 51 Ländern aller Kontinente verzeichnet der Verkostungswettbewerb den der Verband der Privaten Brauereien seit 2004 ausrichtet, eine neuerliche Rekordbeteiligung. Entsprechend aufwändig war es für die 144köpfige Jury des European Beer Star in einer zweitägigen Blindverkostung Anfang Oktober an der Brau Akademie Doemens (Gräfelfing), die Gold-, Silber und Bronze­medaillen in den 65 Bierstilen europäischer Brauart zu ermitteln. Bewertet haben die Braumeister, Biersommeliers und ausgewiesenen Bierkennern aus 32 Ländern nach Kriterien, die auch jeder Konsument zur Beurteilung heranzieht: Optik, Schaum, Geruch, Geschmack und sortentypische Ausprägung.

urkunde2018web.jpgÜberreichung der Urkunde auf der BrauBeviale 2018 in Nürnberg

von links: Braumeister Peter Köhler, Braumeister Miichael Derus, Braumeister und Firmeninhaber Georg Hofman