Lager

Lager.jpglager_headline.png
Unser Lager, auch Kellerbier oder Hausbraubier genannt. Ein etwas dunkleres Helles, gut gehopft. Eine Idee leichter, mit reduzierter Kohlensäure. Ausgesprochen süffig!
Entstanden ist dieses Bier aus dem sogenannten Hausbrauerbier.
Viele Landwirte hatten früher ein Braurecht, was ihnen erlaubte bei einer Brauerei ein eigenes Bier brauen zu lassen. Die Landwirte mussten der Brauerei die Gerste und den Hopfen liefern. Gebraut wurde dann ein kerniges, hopfenbetontes Bier, das daheim im Felsenkeller gelagert wurde. Getrunken wurde das Bier dann aus dem Steinkrug, auf dem Hof, bei der Arbeit oder gleich auf dem Keller!
Wir waren der größte Produzent von Hausbrauerbier in unserer Region. Da dieser Brauch aber fast ganz verschwunden ist, füllen wir diesen süffigen Stoff nun für jedermann in Flaschen und Fässer.
In der Flasche ist unser Lager filtriert, d.h. die Bierhefe ist abgetrennt. Das Bier ist dadurch glanzfein mit einem rötlichen Schimmer.
Im Fass erhalten Sie das Lager, ganz wie zu Urgroßvaters Zeiten, unfiltriert mit feiner Hefe. Gerne getrunken im klassischen Lager-Steinkrug.

Malz: Helles und dunkles Gerstenmalz
Hopfen: Hallertauer Nordbrauer, Hallertauer Tradition
Wasser:
hartes, mineralienreiches Brauwasser aus unserem Brunnen
Hefe: untergärige Bierhefe
Stammwürze: 11,5 %
Alkohol: 5,2 %
Gebinde: Kasten mit 20 Flaschen  à 0,5 Liter
Fässer mit 15/30/50 Liter